atelier für konservierung & restaurierung & bildhauerei

gemälde & polychrome holzobjekte

 

portfolio

Hier finden Sie eine Auflistung der  Prokjekte, an denen ich selbstständig, als Mitarbeiter oder zusammen mit Kollegen gearbeitet habe. Unter dem Schlagwort "restaurierungsbeispiele" können Sie sich einen kleinen Überblick über einige meiner Restaurierungen verschaffen.


Selbstständige Tätigkeit & Zusammenarbeit mit Fachkollegen

2012-2016

  • Pastell " Porträt eines Herrn aus der Familie to der Horst", HamburgMuseum, unbekannter Künstler, um 1820
  • Pastell "Porträt des Matthias Anton Köpper", HamburgMuseum, unbekannter Künstler, um 1810
  • Gemälde, Titel unbekannt, Privatbesitz, Friedrich Ahlers-Hestermann, 1925
  • Gemälde "Vertummnus und Pomona", Privatbesitz, vermutlich Werkstatt bzw. Nachfolge Arent der Gelder, Ende 17. Jhd.
  • konservatorische und restauratorische Maßnahmen an diversen Leinwandgemälden und Holztafeln für die Austellung "Hamburg ins Gesicht geschaut. 1001 Porträts aus fünf Jahrhunderten" aus dem Bestand des HamburgMuseum, darunter Gemälde von Waldemar Coste, Julie de Boor, Ernst Eitner, Carl Andreas Goos, David Goldschmidt, Anton Graff, Jens Jörgensen Juel, David Kindt, Ernst Odefey, Dominicus van der Smissen, koordiniert durch Restauratorin Silke Beiner-Büth
  • Leinwandgemälde "Porträt einer Dame im Pelzmantel", Privatbesitz, Franz Peffer, 1931, beteiligt Larina Held, Praktikantin
  • Leinwandgemälde "Christus in Gethsemane", St. Jacobi Hamburg, Joachim Luhn, 1688, in Zusammenrabeit mit Antonia Billib M.A .
  • Fahne mit Ohlendorffschem Wappen, Ohlendorffsche Villa Hamburg-Volksdorf, 1875, in Zusammenarbeit mit Restauratorin Claudia Schillo-Yesilyurt
  • Leinwandgemälde "Kreuzigung Christi", St. Franz-Joseph Hamburg-Harburg, 1913, in Zusammenarbeit mit Dipl-Rest. Hanna Johann
  •  Leinwandgemälde "Kreuzigung in städtischer Kulisse", St. Petri Hamburg, unbekannter Künstler, 16. Jhd.

Freiberufliche Mitarbeit

2007-2015

  • 2 Konsoltische und 2 Spiegelrahmen, Spiegelsaal Hanse-Merkur-Versicherung Hamburg, um 1900, für Dipl-Rest. Kristin Goda, koordiniert durch Stephanie Sillgmann M.A.
  • großformatiger Gemäldezyklus "Die Welle", Aula der Hochschule für bildende Künste Hamburg, Willy von Beckerath, 1918, für Restauratorengruppe Hannes Maubach, Ina Janssen, Dipl.-Rest. Hanna Johann, Dipl.-Rest. Markus Freitag
  • vier großformatige Leinwandgemälde, Schloss Bredeneek nahe Preetz, August von Kreling, 1865, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • gefasste Innenausstattung, Schlosskapelle Schloss Gottorf in Schleswig, Heinrich Kreienberg, 1590, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Tafelgemälde des Emporenumgangs, Schlosskapelle Schloss Gottorf in Schleswig, Marten von Achten, 1590-91, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • kleines Tapetenzimmer (textiler Bidlträger und hölzerne Wandvertäfelung), Gut Roest in Kappeln/Melby, 1. Drittel 18. Jhd., für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Epitaph "Brüggemann", St. Michaelis Eutin, 1600, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Epitaph "Grevenstein", Meldorfer Dom, 1602,  für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag, ebenfalls beteiligt Dipl.-Rest. Kristin Goda
  • Epitaph "Heldt", Meldorfer Dom, 1593,  für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag, ebenfalls beteiligt Dipl.-Rest. Kristin Goda
  • Tafelbild "Gnadenstuhl" des Westgestühls, Klosterkirche Preetz, um 1590, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Raumschale Treppenhaus Hohe Bleichen 19 Hamburg, Anfang 20. Jhd.,  für Dipl.-Rest. Angelika Fischer-Menshausen:

Praktika vor und innerhalb des Studiums

1998-2004

  • Fragmente eines mittelalterlichen Altaraufsatzes, Stift Bassum, Restaurierungswerkstatt der Klosterkammer Hannover, betreut durch die Restauratoren Corinna Lohse, Maximilian v. Boeselager und Joachim Frey
  • Hauptaltar, St. Nikolai Kiel, 1460, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Altar, St. Johannis Oldenburg (i. H.), 1778, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag:
  • Leinwandgemälde „Joachim Ernst, Herzog zu Schleswig-Holstein-Plön“, unbekannter Künstler, um 1620, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Leinwandgemälde „Johann Adolf, Herzog zu Schleswig-Holstein-Plön“, Frippon, 1680, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  • Leinwandgemälde „Probst Johann Fock“, unbekannter Künstler, 1827, für Atelier Dorothée Simmert & Markus Freitag
  •  weiblicher Hermenpilaster, Hildesheimer Dom, Werkstatt Eberhard Wolff zugeschrieben, 1585, HAWK Fachhochschule Hildesheim, betreut durch Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Innungslade der Fleischhauergesellen, Lößnitz, 1683, HAWK Fachhochschule Hildesheim, betreut durch Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Fragment eines spanischen Altaraufsatzes, Alonso Berruguete zugeschrieben, um 1545, Museum für Kunst und Gewerbe/Hamburg, betreut durch Restaurator Frédéric Lebas
  • Leinwandgemälde „Ansicht eines Meierhofes“, A. J. L. Hölbing, 1884,  Altonaer Museum/Hamburg, betreut durch Restaurator Hannes Maubach
  • Pappmachée Figur aus Seiffen, um 1900,  Altonaer Museum/Hamburg, betreut durch Restaurator Hannes Maubach
  • hölzernes Modell einer Dreimastbark, 19. Jhd., Altonaer Museum/Hamburg, betreut durch Restauratorinnen Cornelia Botha und Andrea Reutter

  • Orgelprospekt, Stadtkirche St. Marien Celle, Ahrend Schultze und Andreas Gröber, 1653, Fa. Wolfram Kummer, betreut durch verschiedene Mitarbeiter des Betriebes
  • Raumschale mit mittelalterlichen Wandmalereien, St. Marien-Kirche Wathlingen, Fa. Wolfram Kummer, betreut durch verschiedene Mitarbeiter des Betriebes